Habanos   Specialist


Dieses Markenzeichen gibt es seit 2004 und nur Fachgeschäfte, die durch ihr Sortiment, ihre Kompetenz und ihre Leidenschaft für Habanos bestechen, dürfen den Titel Habanos Specialist führen. Zur Zeit sind dies zirka 700 spezialisierte Geschäfte weltweit, 71 davon in Deutschland. Träger dieses Konzeptes ist die 5THAvenue Products Trading GmbH in Waldshut-Tiengen, offizieller Alleinimporteur von Habanos in Deutschland. Alle Habanos Specialists halten für Sie ein sehr umfangreiches Habanos-Sortiment bereit, hinzu kommen ausgewählte Spezialitäten, die stets unter optimalen Bedingungen gelagert werden. Habanos Specialists haben außerdem die exklusive Bezugsmöglichkeit verschiedenster Habanos und beispielsweise ein Vorkaufsrecht bei Neueinführungen wie der jährlichen Edición Limitada und anderen Spezialitäten. Bei Habanos Specialists werden ausschließlich von Habanos S.A. autorisierte Importe angeboten. Erkennbar sind diese durch die Steuernummer 34 302 auf der Steuerbanderole sowie dem goldenen 5THAvenue-Siegel, das die Umrisse Kubas zeigt. Für die Sicherheit gegen Schädlingsbefall verbürgt sich 5THAvenue Products Trading GmbH.

Einlösung von Geschenkgutscheinen

- Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.

- Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.

-Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

- Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

- Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der zu erwerbenden Waren nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

- Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Geschenkgutschein des Verkäufer einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.