Impressum


 

Gesetzliche Anbieterkennzeichnung:

Herausgeber: Carl Pollner & Sohn

pollner-buende.de

Bahnhofstr. 11

D - 32257 Bünde

 

Rechtsform: Eingetragener Kaufmann

 

Inhaber: Julian Gronau

 

USt-IdNr. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 297 353 577

 

eMail: info@pollner-buende.de

 

Telefon: +49 (0) 5223 / 3847

Telefax: +49 (0) 5223 / 14015

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV: Julian Gronau

Kampstr. 11

D - 32257 Bünde

(gemäß § 55 RStV)

 

Jugendschutzbeauftragter: Julian Gronau

(gemäß Jugendmedienschutz-Staatsvertrag)

 

Alternative Streitbelegung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.

 

Wir sind seit 30.09.2015 Mitglied der Initiative "FairCommerce". Nähere Informationen hierzu finden Sie unter www.fair-commerce.de.

 

Rechtliche Hinweise zur Webseite: Alle Texte, Bilder und weiter hier veröffentlichten Informationen unterliegen dem Urheberrecht des Anbieters, soweit nicht Urheberrechte Dritter bestehen. In jedem Fall ist eine Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe ausschließlich im Falle einer widerruflichen und nicht übertragbaren Zustimmung des Anbieters gestattet.

Einlösung von Geschenkgutscheinen

- Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.

- Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.

-Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

- Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

- Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der zu erwerbenden Waren nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

- Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Geschenkgutschein des Verkäufer einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.